Mittwoch, 5. September 2012

Im dunkeln lässt's sich's munkeln...Pflanzen auf schattigen Balkonen

Na das ist ein Thema.
Seit einer ganzen Weile bin ich schon auf der Suche nach den richtigen Pflanzen für Schattenbalkone. Und wenn ich sach Schatten, dann mein ich das auch so... nix Halbschatten, nix heller Standort. Alles was ich ausprobierte blieb erfolglos. Bis auf meine Balkonkästen, die immerhin bis zu ganze 2 Stunden Sonne am Tag abbekommen, isset halt schattig bei mir. Mal abgesehen davon, das wir auf grünes Licht zur Renovierung des Balkones warten, wollte ich wenigstens in den düsteren, braun gestrichenen Ecken ein wenig Freundlichkeit bringen. Seit einigen Wochen habe ich nun was gefunden, was auch die ärgsten Dunkelkammern überlebt. Ich habe nun ein wenig abgewartet, wie sich alles entwickelt, bis ich darüber berichte, um auch aus Erfahrung sprechen zu können. Alles, was Gärtnereien mir empfohlen haben, waren Fuchsien und Lieschen. Pfff... aber auch die brauchen Licht, wenn auch keine Sonnenbestrahlung. Was aber wirklich auch ohne viel Licht auskommt und nicht einmal die Sonne mag, sind Pflanzen, bei denen man hauptsächlich mit farbigem Laub und grün spielen kann.
Ich weiss wie schwer das ist, sowas zu finden, denn Gärtnereien glauben, so denk ich, das man unbedingt was blühendes haben muss. Na ich nicht, wichtig ist mir frisches grün.
 
Im weltweiten Web  wurde ich fündig. :-) Hier ein paar echt gute Tipps einer fast verzweifelten Balkonierin.
 
Die Buntnessel
Eine, so finde ich, bezaubernde Pflanze, der man viel zu wenig Beachtung schenkt. Obwohl sie so manches Plätzchen begrünen kann. Man bekommt sie in den verschiedensten Blattfarben. Hier mal einige Bilder:
 

 
 

Zugegeben, diese Pflanze ist Geschmackssache, aber was ist keine Geschmackssache? Hier mal die neuen Bilder von gestern abend, als ich plötzlich etwas sehr erfreuliches entdeckte...

 
... auf Bild zwei von oben erkennt man nicht nur, wie schön sie gewachsen ist, neeeeeeeeein:
 SIE BLÜHT:
 
 
Na, ich freu mich riesig. Und vermehren kann man sie auch ganz einfach über Stecklinge. Mir brach beim einpflanzen ein Stückchen ab, ich steckte es einfach zu einem anderen Ableger in die Erde und goss es an; es ist sofort angegangen. Ich denke man kann auch ganz einfach über ein Gläschen Wasser Wurzeln ziehen. Bitte nur zum Winter  hin herein holen!
***
Das Efeu
 
Efeu gibts ja nun wirklich in den verschiedensten Formen und Varianten. Aber es hält sich auch wirklich in meinen dunkelsten Ecken:


 
Was Ihr noch auf diesen beiden Bildern sehen könnt:
1. Bild: Efeu mit einer Buntnessel
2. Bild: Efeu mit Weihrauch
Weihrauch macht sich momentan allerdings nicht sooo gut, ich denke es ist ihm wohl doch ein wenig zuuu duster. Ich werde es denke ich vorn in die Balkonkästen setzen. Da hab ich es schon ausprobiert und es wurde super toll.
 
Farne
Farne liebe ich echt über alles. Selbst als Unterwasserpflanze wie das Javafarn (Microsorum pteropus) habe ich sie seit Jahren im Aquarium.
Ohne Licht und bloß keine Sonne kommt diese Pflanze wunderbar zurecht, solange sie genug Wasser hat. Hier ein Freilandfarn:
 
 
Bestellt sind bei einer Gärtnerei im Internet noch Zauberfarne:
 
 
Wenn die Kollegen noch auf dem Balkon untergebracht sind, habe ich Farbe und grün wo ich auch nur in dunkle Ecken sehe... und das ganz (oder fast ganz ;-)) ohne eine einzige Blüte...
 
 

Kommentare:

  1. Boah, die Zauberfarne sind ja wohl der Burner. Da muss ich auch mal schauen. Die find ich richtig klasse.
    Und die Buntnessel, Du wirst es nicht glauen, mag ich. Erstens wegen der Farbschattierung und dann, weil sie sich sooooo einfach vermehren lässt. Und wenn sie blüht....toll.
    Efeu hab ich hier auch und habe festgestellt, dass es sich sooo wohlfühlt, dass es sich schon richtig an der Mauer festgekrallt hat.
    Danke für die Tipps und wie gesagt....Zauberfarn will ich auch :0)
    Dicker Drücker
    Babsie ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hej Vickie,

    DANKE, dass Du auf Deinem Blog erklärst, was Amigurumis sind... sonst hätte ich wahrscheinlich heute Nacht nicht schlafen können... die sind ja süß & vor allem sehr aufwendig... große Klasse!!!!

    GGGGGGGGGGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen